KIEZEKATZE – Knobelknäuel #06

3

Liebe Freunde und Freundinnen des “Knobelknäuels”,

in der letzten Woche sind wir mit unserem Rätsel sozusagen ‘gereist’, denn – um es genau zu nehmen – handelt es sich weniger um eine Lösung, die IN Reinickendorf zu finden ist. Jedoch ist sie mit unserem Bezirk in mehrfacher Hinsicht eng verknüpft. Erfahren Sie jetzt, was sich hinter dem geheimnisvollen gesuchten Ort verbirgt und weiter unten, welche Aufgabe unsere Redaktion sich heute für Sie ausgedacht hat.

Knobelknäuel #05 entwirrt

“Durch mich hindurch geht eine Null – aber auf mir läuft man auch am nahen See entlang, obwohl ich doch gleichzeitig am entfernten Insel-Fluss liege. Ich bin mit Ihnen allen befreundet und verbandelt, und das in diesem Mai schon seit 52 Jahren! Ein “grünes Dorf von Welt(kultur)” könnte man mich nennen. Wer bin ich?”

= Gleich zwei Hinweise zielten letzte Woche auf denselben Teil der Lösung ab: “längengerade” – als Zusatz-Tipp unterhalb des eigentlichen Rätsel-Texts – und die “Null”, die hindurch geht: Gemeint ist der ‘nullte” Längengrad (Nullmeridian) auf unserer Erde – der ja durchs englische Greenwich am “entfernten Insel-Fluss”, der Themse, verläuft. Dessen Name lässt sich zurückführen auf das altsächsischen Wort Grenevic für “grünes Dorf“. “Von Welt(kultur)” nimmt Bezug darauf, dass ein Teil des Londoner Bezirks seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Und was hat das nun mit Reinickendorf zu tun? Nun, “am nahen See” flanieren wir auf der Greenwichpromenade in Tegel, und seit der Unterzeichnung der entsprechenden Urkunde am 25.05.1966 besteht eine Partnerschaft zwischen unserem Bezirk und Greenwich – wir sind also “befreundet und verbandelt” seit 52 Jahren.

Heute: Knobelknäuel #06

“Ihr Menschen seid seltsam….

1) Eure Literatur: Erst fühlte sich ein Grieche dazu berufen, über meine Probleme mit Früchten und langbeinigen Vögeln zu schreiben. Dann nahm sich unter anderem der Deutschen größter Dichter meiner an.

2) Eure Musik: Zuletzt machten Norweger Sänger auf Englisch das halbe Internet glauben, ich hörte mich wie eine verrückt gewordene Fahrradklingel an.

… Tja, abgesehen von Eurer heraldischen Kunst ist Eure Kultur wohl nicht so meine Sache, obwohl ich doch eigentlich sogar ein “Folger” derer bin. Deshalb mag ich manchem von Euch Reinickendorfern schon näher gekommen sein, als erwartet. Und dann verbindet uns natürlich noch diese “(Spitz-)Namensvetterschaft”… Wer bin ich?

Liebe Rätsel-Freundinnen und -Freunde, das kriegen Sie sicher hin! Unsere KIEZEKATZE wünscht Ihnen diesmal wortwörtlich tierisch viel Spaß beim Knobeln!

Herzlichst,

Ihre Redaktion

3 Kommentare

  1. redaktion-it auf

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Wir sind bemüht, die Texte immer ein wenig zu variieren, um den Aufbau nicht gar zu monoton zu halten. Da ist dieser Bestandteil des Knobelknäuels diesmal zu kurz gekommen. Aber wir bewundern dennoch jede richtige Lösung 😊😊

Hinterlassen Sie einen Kommentar